Rechnung & Kreditkarte

  Versand in Deutschland nur 1,99€

  Weltweiter Versand nur 4,39€

  Lastschrift & Ratenzahlung

Hanfverband: WHO hält Cannabis-Report zurück

Deutscher Hanfverband (DHV), 7. Dezember 2018:

Ein Sprecher der WHO gab bekannt, dass die Ergebnisse zur kritischen Neubewertung von Cannabis vertraulich behandelt würden und es keinen Termin für die Veröffentlichung gebe. Der Delegationen stand die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.

Kenzi Riboulet-Zemouli, der als Vertreter der Nicht-Regierungs-Organisation FAAAT vor Ort ist, kommentierte die Entscheidung der WHO:

"Wir sind sehr enttäuscht, dass die Weltgesundheitsorganisation erneut beschlossen hat, ihre eigenen Regeln und Richtlinien nicht einzuhalten. Die Länder brauchen Zeit, um diese Empfehlungen zu verstehen und zu unterstützen, bevor die endgültige (einfache Mehrheit) im März nächsten Jahres über ihre Annahme oder Ablehnung entscheidet."

"Die WHO hat viele Fragen zur Cannabis-Legalisierung beantwortet, die nicht in ihren Aufgabenbereich fällt, ich hoffe, die WHO zeigt Mut und steht hinter ihrer Arbeit an Cannabis, Ergebnisse, von denen wir erwarten, dass sie positiv sind, basierend auf den jüngsten WHO-Erklärungen und ihren anderen heutigen Aktionen", so Michael Krawitz, Senior Advisor bei FAAAT.

Den kompletten Artikel lesen: https://hanfverband.de/nachrichten/news/who-haelt-cannabis-report-zurueck

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.