Rechnung & Kreditkarte

  Versand in Deutschland nur 1,99€

  Weltweiter Versand nur 4,39€

  Lastschrift & Ratenzahlung

Ab der zweiten Cannabis-Verordnung gilt Therapiehoheit

Ausdrücklich weist das Bundesversicherungsamt (BVA) in seinem Jahresbericht darauf hin, dass nur die Erstverordnung von Cannabis genehmigungspflichtig ist, Folgeverordnungen hingegen der ärztlichen Therapiehoheit obliegen.

Das Amt hat in einigen Fällen beanstandet, dass die Genehmigung der erstmaligen Cannabisverschreibung zeitlich befristet wurde. Eine solche Befristung sei in dem für die Cannabisverordnung einschlägigen Paragrafen 31 SGB V aber gar nicht vorgesehen, "sodass es einer Befristung nicht bedarf".

Mehr Informationen bei der Ärztezeitung.

Mehr Informationen online finden: https://www.google.com/search?q=Cannabis-Verordnung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.