Cannabispatient darf Auto fahren

Das Oberverwaltungsgericht Saarlouis hat eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts des Saarlands aufgehoben. Einem Cannabispatienten wird die Teilnahme am Straßenverkehr wieder ermöglicht. Zugleich ist das Urteil eine schallenden Ohrfeige für die Richter der ersten Instanz.