Cannabispatient darf Auto fahren

Das Oberverwaltungsgericht Saarlouis hat eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts des Saarlands aufgehoben. Einem Cannabispatienten wird die Teilnahme am Straßenverkehr wieder ermöglicht. Zugleich ist das Urteil eine schallenden Ohrfeige für die Richter der ersten Instanz.
Rossmann und DM verkaufen CBD-Öl
Ausdrücklich weist das Bundesversicherungsamt (BVA) in seinem Jahresbericht darauf hin, dass nur die Erstverordnung genehmigungspflichtig ist, Folgeverordnungen hingegen der ärztlichen Therapiehoheit obliegen.